weather-image
25°

Kein Schützenfest / Gefeiert wird dennoch

Lüdersfeld plant Mittsommernacht

Lüdersfeld. Die Gemeinde Lüdersfeld will am 13. und 14. Juni das Ersatzfest für das ausfallende Schützenfest auf die Beine stellen. Das haben die Mitglieder des Gemeinderates bei ihrer Sitzung bekräftigt. Wie Ratsherr und Festausschussvorsitzender Jürgen Simon (CDU) berichtete, habe das Kind jetzt auch einen Namen: Lüdersfelder Mittsommernacht soll das Spektakel heißen.

veröffentlicht am 08.04.2015 um 17:23 Uhr
aktualisiert am 08.04.2015 um 18:27 Uhr

„Wir hatten 15 Namensvorschläge“, berichtet Simon von der Umfrage, wie das Fest heißen soll. Weil der Schützenverein in der Auflösung begriffen ist und kein Schützenfest mehr ausrichten kann, war die Gemeinde in die Bresche gesprungen und hat die Bevölkerung nach einer Bezeichnung für das neue Dorffest gefragt.

„Die Musik haben wir schon festgemacht“, sagte Simon bei der Ratssitzung. Auf ein Zelt solle wegen der Kosten aber verzichtet werden. Die Feier soll sich im und um das Kulturzentrum abspielen. „Das Zelt kostet schon 1200 Euro“, sagte Simon. Den Toilettenwagen könne sich die Gemeinde auch sparen, weil jene sanitären Anlagen im Kulturzentrum genutzt werden können. „Wir haben alles reduziert, damit wir kostendeckend arbeiten können“, begründete Simon diese Entscheidung.

Dennoch werde sich der Festausschuss zwecks Finanzierung an Sponsoren wenden, um wie im vergangenen Jahr das nötige Geld für das Fest aufbringen zu können. Am 13. Juni soll ein Tanzabend angeboten werden. Am 14. Juni ist das Katerfrühstück.bab



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?