weather-image
Schaumburger Kultband sorgt für musikalische Unterhaltung / Gesammelt wird Geld für Jugendarbeit

„Loving Hearts“ beim nächsten „Race for Help“

Stadthagen. Ein kleiner Besetzungscoup ist den Organisatoren des nächsten „Race for Help“ gelungen. Bei der Spendensammelaktion wird die Schaumburger Kultband „Loving Hearts“ für musikalische Unterhaltung sorgen. Außerdem können interessierte „Rennfahrer“ sich ab Freitag, 2. Mai, bei der Kartbahn „RaceDome“ in Stadthagen anmelden.

veröffentlicht am 24.04.2014 um 19:58 Uhr
aktualisiert am 04.05.2014 um 15:10 Uhr

270_008_7111334_S_Race1_SCHLECHT.jpg

Das „Race for Help“ ist derzeit für den 20. September angesetzt, teilt der Schaumburger DRK-Vorsitzende Bernd Koller mit. Hinter der Aktion stecken außer organisierenden Privatleuten und dem DRK auch die Feuerwehr, die DLRG und das THW, für deren jeweilige Jugendarbeit gesammelt wird. Die Spenden kommen vor allem aus dem Startergeld für den Wettbewerb zusammen, der Eintritt zum Drumherum und dem Konzert der „Hearts“ soll frei sein, sagt Koller.

Das Drumherum: Auf dem Außengelände präsentieren DRK, DLRG, Feuerwehr und THW je einen ihrer Einsatzwagen. Auch Bier und Bratwurst stehen bereit.

Für den späteren Nachmittag ist – entsprechendes Wetter vorausgesetzt – die Siegerehrung auf der Bühne angedacht.

Eine Urkunde soll jeder Teilnehmer erhalten. Drei Siegerpokale wird es nach Angaben von Koller geben. Weitere Auszeichnungen – unter anderem auch für die letztplatzierte Mannschaft – sind in Planung. Bis auf den Wanderpokal des „RaceDome“ werden die Pokale von Jogi Struckmann gestiftet.

Anmeldeschluss ist der 31. Juli. Das Startgeld beträgt 99 Euro pro Team. E-Mail: info@kartbahn-stadthagen.de, Telefon: (0 57 21) 99 33 05. jcp

Die „Loving Hearts“ – hier bei der Bandprobe in der Besetzung von 2014 – wollen beim nächsten „Race for Help“ für den richtigen Ton sorgen. pr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt