weather-image

Lok rammt Pkw - Wehren proben Ernstfall

Kirchohsen (tis). Es war ein anspruchsvolles Übungsszenario, das Michael Niehus und Thomas Feldmann von der Feuerwehr Kirchohsen für die rund 70 Einsatzkräfte bei der Alarmübung am späten Freitagnachmittag vorbereitet hatte, als es hieß: Zug rammt Pkw, mehrere Personen eingeklemmt. Auf dem Feldweg bei Kirchohsen sollte in der Verlängerung der Sültstraße eine schwere Diesellokmotive einen Pkw an einem unbeschrankten Bahnübergang gerammt und noch rund 100 Meter weit mitgeschleift haben. Die Unfallstelle war für die Brandschützer mit den Einsatzfahrzeugen nicht zu erreichen. Da die Lok nicht nur brennen, sondern in dem Fahrzeug vier verletzte Personen eingeklemmt sein sollten, mussten die schweren Rettungsgeräte dorthin getragen werden. Auch der spezielle „Rüstsatz Bahn“, der mit zwei Rollpaletten (Draisinen) für die Schienen ausgestattet ist, kam zum Einsatz.

veröffentlicht am 27.10.2013 um 14:29 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:41 Uhr

Lok-Übung
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt