weather-image
25°
TSV Barsinghausen istüberfordert / Ciro Miotti spielt

Lohn für ein erneut gutes Spiel: Stadthagen siegt 3:0

Bezirksliga (jö). Der FC Stadthagen landete seinen ersten Saisonsieg. Das 3:0 gegen den TSV Barsinghausen entstand in ungefährdeter Weise. Die Gäste aus der Deisterstadt hatten kaum Torchancen, waren insgesamt überfordert. "Auch unsere ersten Spiele waren in Ordnung. Gestern hat sich meine Mannschaft erstmals auch ihren Lohn abgeholt. Das hat micht gefreut, meinte FC-Trainer Ralf Fehrmann nach Spielschluss.

veröffentlicht am 28.08.2006 um 00:00 Uhr

Der unumstrittene Stadthäger Sieg wurde durch ein frühes Führungstor begünstigt. Illy Syla traf bereits in der 3. Minute mit einem Flugkopfball. Die weite Flanke kam von Pedro Diaz-Garcia. Danach der FC Stadthagen mit druckvollem Spiel. Heiko Schade und Pedro Diaz-Garcia hatten ihre Tormöglichkeiten. Nach einer halben Stunde aber plötzlich Sand im Getriebe. Barsinghausen wurde stärker, weil Stadthagen schwächer wurde. "Meine Mannschaft machte es sich selbst schwer," erklärte Ralf Fehrmann, "wir liefen zuviel mit dem Ball." Die letzte Torchance der ersten Halbzeit verbuchten trotzdem die Platzherren. Illy Syla verfehlte in der 44. Minute mit einem Kopfball nur knapp das Tor. Nach dem Seitenwechsel suchte Stadthagen die Entscheidung. Das 2:0 in der 50. Minute war hochverdient. Elvis Kalac wurde von Heiko Schade angespielt und traf. Als Pedro Diaz-Garcia in der 59. Minute im Nachsetzen mit einem Kopfball auf 3:0 erhöhte, war die Partie frühzeitig entschieden. Für FC-Torwart Ciro Miotti blieb auch der Rest des Nachmittags geruhsam. FC: Miotti, Tarak, Gehle, Hoppe, Topcu, Cinar (80. Przewornik), Ricardo Diaz-Garcia (30. Kalac), Pedro Diaz-Garcia, Naunov (75. Wolf), Syla, Schade.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare