weather-image
16°
Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Lockere Artüberzeugt: Hendrik Maß ist Jahrgangsbester im Vorlesen

Bückeburg (tla). Die Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufe vom Gymnasium Adolfinum haben beim bundesweiten Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels mitgemacht.

veröffentlicht am 29.11.2008 um 00:00 Uhr

0000507378.jpg

"Zunächst haben wir die Klassenbesten ermittelt. Die fünf Sieger der jeweiligen Schulklassen traten dann noch einmal gegeneinander an", erklärt Deutschlehrerin Mareike Warner, die den Lesewettstreit am Adolfinum mit organisierte. Hendrik Maß aus Klasse 6.3 belegte bei der Jahrgangswertung den ersten Platz. Er konnte die Jury mit der Geschichten aus James A. Owens Buch "Wo Drachen sind" überzeugen. Auf den zweiten Rang reihte sich Celine Janson aus der Klasse 6.4 ein. Sie las aus "Tintenherz" von Cornelia Funke vor. Über den dritten Platz freute sich Pia Di Blasi aus Klasse 6.1. Sie ging mit dem Buch "Skogland" von Kirsten Boie ins Rennen. "Hendrik beeindruckte beim Vorlesen vor allem mit seiner natürlichen und lockeren Art", berichtet Warner, die über seine Teilnahme beim Wettbewerb auf Kreisebene im Februar nächsten Jahres sehr glücklich ist. Den Schülerinnen und Schülern aus den sechsten Klassen machte der Vorlesewettbewerb viel Spaß. An der Jahrgangsentscheidung nahmen auch Jennifer Rehme (6.2) und Sarah Kinsey (6.5) teil.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare