weather-image
25°
Was unsere Leser bewegt: Tüten-Automat von unbekannten Tätern mutwillig zerstört

Lob für Renovierung - Tadel für Vandalen

Rinteln (ur). Ihren herzlichen Dank ausdrücken will auf diesem Wege Irmtraut Exner für die gelungene Renovierung des Bürgerhauses: "Alles ist so hell und freundlich geworden, dazu auch noch der neue Teppichboden - dafür sollte man der Verwaltung Lob zollen, aber auch den Handwerkern." Diese hätten sich zudem während der Arbeiten bemüht, die Beeinträchtigungen für die Nutzer des Hauses so gering wie möglich zu halten: "Das ist ja nun keineswegs selbstverständlich."

veröffentlicht am 16.01.2008 um 00:00 Uhr

Achim Kunze aus Hess. Oldendorf bedauert, dass man in der Euro-Bahn zwar Tickets nach Hannover oder Bielefeld am Automaten kaufen kann, aber dort nichtsüber die Anschlüsse in Löhne oder Elze erfährt: "Zumindest an den Bahnhöfen sollte man dann aber entsprechende Aushänge anbringen!" Erwin Ulbrich aus Rinteln lässt uns wissen, dass der langjährige Fahrlehrer und SZ-Leser Karl Ullrich am heutigen Mittwoch seinen 70. Geburtstag feiern kann und ruft ihm aus dem Freundeskreis herzliche Glückwünsche zu. Wir schließen uns da für die Heimatzeitung gern an. Mit freundlich-feiner Ironie streift Dr. Susanne Graf aus Todenmann den Rummel um die jüngste Personalentscheidung eines nicht ganz unbekannten Sportvereins: "Das war mal eine echte Morgenfreude für mich, bereits auf Seite 2 meiner Zeitung zu erfahren, dass Frau Klinsmann darüber begeistert ist, dass sie nun ihre Enkel öfter sehen kann." Die wiederum freuen sich dann sicher gewaltigüber die original Klinsmann-Amerikaner aus der Bäckerei der Großeltern, die sie ja in Kalifornien missen mussten, merken wir dazu ergänzend an. Uwe Kurt Stade aus Hohenrode geht nahezu täglich mit seinem Hund durch die Rintelner Altstadt und hat sich für diesen Bummel bislang stets eine "Tüte" aus dem Automatenbehälter am Eingang der Fußgängerzone mitgenommen, um eventuelle "Störfälle" sofort beseitigen zu können: "In den letzten Tagen musste ich mich aber mit mitgeführten Tempotaschentüchern begnügen, denn der Automat ist so heftig demoliert worden, dass man dort keine Tüten mehr erhalten kann." Die Frage "Was soll sowas?" wird sicher nicht nur von Stade gestellt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare