weather-image
22°
Kreistagskulturausschuss hört Jahresbericht / Zwei Publikationen als Glanzlichter in 2006

Lob für "Landschaft": Hervorragendes geleistet

Landkreis (bus). Mit großer Zustimmung hat der Kreistagsausschuss für Kultur und Partnerschaften den Jahresbericht des Kulturvereins "Schaumburger Landschaft" gehört. "Hier ist Hervorragendes geleistet worden", fasste Ausschussvorsitzender Friedel Pörtner (CDU) den Eindruck des in Bückeburg tagenden Gremiums zusammen.

veröffentlicht am 30.06.2007 um 00:00 Uhr

Berichterstatter Sigmund Graf Adelmann stellte insbesondere die Publikationen "Schaumburger Land" und die unter gleichem Titel erschienene "kleine Landeskunde" als Glanzlichter des zurückliegenden Jahres heraus. Der im renommierten Verlag Ellert& Richter verlegte Bildband "Schaumburger Land" besticht vor allem durch zahlreiche großformatige Abbildungen des Fotografen Toma Babovic, der die Region aus mitunter ungewohnten Perspektiven und zu ungewöhnlichen Tageszeiten im Bild festgehalten hat. Der kenntnisreiche Text von Hansjörg Küster beschreibt zunächst die Entstehung der Region von der Eiszeit bis zur heutigen vielgestaltigen Kulturlandschaft. In vier weiteren Kapiteln werden die Besonderheiten der unterschiedlichen geografischen Gegenden vorgestellt. Die zweite Auflage der "kleinen Landeskunde" kam in aktualisierter und verbesserter Form heraus. "Die 10 000 Exemplare werden für die nächsten fünf Jahre reichen", unterstrich "Landschafts"-Geschäftsführer Adelmann, der im gleichen Atemzug daran erinnerte, dass die redaktionell von Manfred Würffel verantwortete Veröffentlichung allen Schülern aller siebten Klassen des Landkreises kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Die Schaumburger Landschaft, der derzeit 28 Kommunen, 78 Vereine und 72 Fördermitglieder angehören, betreute oder förderte 2006 bei einem Gesamtetat von rund 400 000 Euro insgesamt 35 Projekte. Als eine der spektakulärsten Veranstaltungen gilt der "Tag des offenen Denkmals", der im vergangenen Jahr seine 14. Auflage erfuhr. "Bei Bilderbuchwetter nutzten tausende Besucher die Möglichkeit, Denkmale im Schaumburger Wald und dessen näherer Umgebung zu besuchen", rief der Geschäftsführer in Erinnerung. Der Denkmalstag 2007 konzentriert sich am 9. September auf die Regionen Bad Nenndorf und Rodenberg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare