weather-image
Gefahrguttransporter mit Mängeln / Verstöße gegen Sonntagsfahrverbot / Weitere Kontrollen

Lkw auf der A 2: Zu dicht drauf, zu schnell

Bad Nenndorf/Hannover (fox). Bei Kontrollen der Polizei auf der A 2 im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hannover haben die Ordnungshüter bei einer viertägigen Kontrolle insgesamt 218 Verkehrssünder festgestellt.

veröffentlicht am 01.11.2007 um 00:00 Uhr

152 Fahrzeugführer überschritten die zulässige Geschwindigkeit vor und in den Baustellen bei Lehrte und Bad Nenndorf sowie im kurvigen Streckenabschnitt des Auetals, teilt die Autobahnpolizei mit. "Dort lag der traurige Rekord bei 213 Stundenkilometern bei erlaubten 120", so die Polizei. Aber auch Lastwagenfahrer fielen durch eine Überschreitung um bis zu 24 Stundenkilometer auf. Insgesamt 37 Fahrer müssen mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Bei Abstandsmessungen registrierte die Polizei 22 Verstöße. Im Zuge der Überprüfung des technischen Zustands und der Ladungssicherung bemängelte die Polizei elf Fahrzeuge -darunter auch drei Gefahrguttransporter sowie einen Lastwagen, der zu einem Drittel überladen war. Sieben Fahrer verstießen gegen das Sonntagsfahrverbot. Fünf Autofahrer waren betrunken unterwegs, andere ohne Führerschein, weitere ohne Zulassung. Die Polizei will die Kontrollen auf der A 2 intensivieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt