weather-image
15°
Polizei spricht von Terror

++ Liveticker ++ Stockholm: Lastwagen rast in Menschenmenge

Auf einer zentralen Einkaufsstraße in Stockholm ist am Freitagnachmittag ein Lastwagen in eine Menschenmenge gerast. Schwedische Medien sprechen von mehreren Toten und Verletzten. Die Behörden gehen von einem terroristischen Hintergrund aus.

veröffentlicht am 07.04.2017 um 15:45 Uhr
aktualisiert am 08.04.2017 um 15:31 Uhr

Stockholm_53056190
Der Vorfall habe sich in der Einkaufsstraße Drottninggatan in der schwedischen Hauptstadt ereignet, sagte ein Sprecher. Die Drottninggatan ist eine große Fußgängerzone im Zentrum Stockholms.

Bis jetzt stellt sich die Lage wie folgt dar:

  • 14:53 Uhr erhielt die Polizei die Meldung, dass ein Lastwagen in der Stockholmer Innenstadt in eine Menschenmenge gefahren ist

  • Anschließend fuhr der Lkw in den Eingang des Kaufhauses Åhléns.

  • Der Laster fing Feuer, wurde aber gelöscht.

  • Der Lkw gehört zur Spendrups-Brauerei und wurde früher am Tag in der Nähe gestohlen.

  • Der Pressesprecher der Polizei bestätigt, dass vier Menschen ums Leben kamen und 12 verletzt wurden.

  • Die Polizei sucht mit einem Fahndungsfoto nach einem Mann - dieser sei "interessant für die Ermittlungen", so die Ermittler.

  • Die Polizei hat Untersuchungen wegen des Verdachts auf Terror eingeleitet.

  • Laut  der schwedischen Zeitung Aftonbladet hat die Polizei im Norden von Stockholm einen Mann festgenommen, der sich zu der Tat bekannt hat. Die Polizei hat dies um 20.30 Uhr bestätigt.

  • Es gibt keine Hinweise auf ein Motiv oder Hintergründe der Tat.

  • Die U-Bahn in Stockholm fährt wieder, wie der Betreiber SL auf Facebook mitteilte.


    Kommentare