weather-image
11°

Oldie-Fete am 21. Juni: "The Generations" treten in Originalbesetzung auf

"Liverpool Boys" kommen zum Revival

Eisbergen/Veltheim (ur). Es war einmal vor langer, langer Zeit... So zum Beispiel fangen Märchen an und vor fast so langer Zeit schickten sich Dieter Ass, Karl-Heinz Vauth und Georg Zajonc sowie Wolfgang Vauth aus einem Dorf an der Weser an, mit ihrer Musik die Welt oder doch zumindest die Beatschuppen Norddeutschlands zu erobern.

veröffentlicht am 15.05.2008 um 00:00 Uhr

Mit "We've Gotta Move Out" und "Around the World" gelang den "Ge

Und weil der echte Beat damals nicht nur handgemacht war, sondern seine Wurzeln in der britischen Hafenarbeiterstadt Liverpool hatte, freundeten sich die Jungs vom Lande zwischen Rinteln und Bückeburg mit zwei echten "Liverpool Boys" an, die es irgendwie nach Minden verschlagen hatte - mit dem Bassisten Terence "Fossy" Fosbrook und dem Sänger Hank Williams (übrigens nicht verschwistert und verschwägert mit dem Country-Kollegen dieses Namens). Irgendwann wurde dann der "Rock-Professor" Frank Dostal von den Rattles auf das Sextett aufmerksam, das da unermüdlich die Festzelte und Jugendzentren, Turnhallen und Clubs bespielte und so waren die "Generations" wohl die erste Band zwischen Ostwestfalen und Südwest-Niedersachsen, die eine eigene Platte bespielte, die man ganz richtig im Radio und aus der Musikbox in der Kneipe hören oder gar bei "Radio-Bertram" oder "Stosberg" kaufen konnte. "We've Gotta Move Out" und "Around the World" sind sicher keine Meilensteine gewesen, aber doch kräftige Fußspuren in der Wüste der deutschen Unterhaltungsmusik jener Tage, als Peter Kraus und Manuela noch das Heftigste waren, was da im Angebot stand. Über 40 Jahre später wollen die "Generations" jetzt zum Revival ansetzen - eingeladen von der Dorfgemeinschaft Veltheim und mit Unterstützung der Volksbanken Eisbergen und Veltheim und der Stadtsparkasse Veltheim steigt nun am Sonnabend, 21. Juni, eine große Oldie-Fete in der Sporthalle Veltheim mit der kompletten Originalbesetzung der "Generations" - selbst die Kumpels aus Liverpool werden für diesen Anlass eingeflogen! Um 21 Uhr soll die "Zentralschaffe" mit Live- Musik losgehen, wie man so was damals schon mal nannte, und bereits ab 20 Uhr bietet Rolli Picker von Radio Westfalica eine fetzige Oldie-Parade mit den beliebtesten Hits jener Zeit. Welche Titel da präsentiert werden, entscheidet übrigens das Publikum über Stimmkarten, die ab sofort in den Vorverkaufsstellen zu haben sind. Dank der Sponsoren ist man im Vorverkauf trotz des enormen Aufwands schon mit 5 Euro dabei! Karten für dieses Ereignis gibt es bei den Volksbanken Eisbergen und Veltheim sowie bei der Schaumburger Zeitung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt