weather-image
15°
×

Lippische Industrie stagniert

In den 123 lippischen Betrieben des verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten wurde im ersten Halbjahr dieses Jahres ein Umsatz von 3,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das zeigt die aktuelle Auswertung der Daten des Statistischen Landesamtes (IT.NRW). „Der Umsatz liegt um 5,2 Prozent unter dem Niveau des gleichen Vorjahreszeitraums. Die lippische Industrie entwickelte sich aber trotz der Auswirkungen der Pandemie weitaus besser als der Landesdurchschnitt“, kommentiert Axel Martens, Hauptgeschäftsführer der Industrie und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) dieses Ergebnis.

veröffentlicht am 18.08.2020 um 11:27 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt