weather-image
16°
×

Lipper Kreis-Hotline kann keine Termine vergeben

Die Terminvergabe für das Lipper Impfzentrum ist am Montag gestartet, verantwortlich ist ausschließlich die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Auch die Corona-Hotline der Kreisverwaltung Lippe erreichen viele Anrufe, die einen Termin für die Impfung vereinbaren möchten oder technische Probleme haben. „Wir können die Sorge und die Ungeduld der Menschen sehr gut nachvollziehen, schließlich ist der Impftermin ein großes Licht am Ende des Tunnels. Gleichzeitig haben unsere Mitarbeitenden an der Hotline keinerlei Zugriff auf die Datenbanken und können auch keine Termine vergeben. Bitte haben Sie daher Geduld und versuchen Sie es weiter bei der KVWL“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann.

veröffentlicht am 29.01.2021 um 13:12 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige