weather-image

Linke: Zuschüsse willkürlich verteilt

Bad Nenndorf. Daniel Püschel, Ratsherr der Partei "Die Linke", fordert klare Richtlinien für die Vergabe von Zuschüssen an Vereine. Er kritisiert, die Politik vergebe das Geld zum Teil willkürlich an die Vereine.

veröffentlicht am 10.12.2007 um 00:00 Uhr

"Wir sind der Auffassung, dass der Rat der Stadt Bad Nenndorf mittelfristig Richtlinien für die Vereinsförderung erarbeiten muss, viele Gemeinden auch in der Größe Bad Nenndorfs haben bereits solche klaren Rahmenbedingungen", schreibt Püschel. Damit würden Förderungen transparenter gestaltet sowie persönliche Belange einzelner Ratsmitglieder nicht die Entscheidung beeinflussen.Er wünscht sich von allen Fraktionen,sich über den Vorschlag Gedanken zu machen, um in den nächsten Monaten eine solche Richtlinie beraten zu können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt