weather-image
4:2 gegen den HTV Hannover / RW Rinteln in letzter Sekunde den Aufstieg weggeschnappt

Liekwegen feiert den Verbandsliga-Aufstieg

Tennis (nem). Jubel beim Beckedorfer SV und TV Bergkrug. Mitüberraschenden Erfolgen bannten die Teams die Abstiegsgefahr und stehen vor dem angepeilten Klassenerhalt. Mit dem 4:2-Sieg gegen den HTV Hannover schnappten die Herren 50 des TSV Liekwegen den Aufstieg von RW Rinteln in die Verbandsliga buchstäblich in der letzten Sekunde vor der Nase weg.

veröffentlicht am 30.06.2007 um 00:00 Uhr

Landesliga - Herren 50: Beckedorfer SV - GW Gifhorn 5:1. Mit einer kaum für möglich gehaltenen Energieleistung setzte sich Schlusslicht Beckedorf mit 5:1 gegen den Tabellendritten aus Gifhorn durch und schaffte die Riesenüberraschung. Mit diesem Sieg dürfte der Klassenerhalt nun doch noch geschafft sein, obwohl die Mannschaft am letzten Spieltag spielfrei ist. Die Ergebnisse: Werner Westerkowsky - Joachim Kramer 2:6/1:6, Wolfgang Kohl - Bernd Antosch 6:3/6:4, Martin Wiese - Manfred Marz 6:1/7:5, Wolfgang Grohs - Gerald Gosemann 4:6/6:0/6:0. Kohl/Wiese - Kramer/Marz 7:6/6:1, Westerkowsky/Schiemann - Antosch/Gosemann 6:1/6:1. Verbandsliga - Herren 30: Post SV Hildesheim - SG Rodenberg 4:2. Der Tabellenvorletzte aus Rodenberg konnte sich gegen die eine Position besser postierten Gastgeber nicht durchsetzen und verpasste das angestrebte Unentschieden. Die Abstiegsgefahr ist nach wie vor sehr groß. Die Ergebnisse: Harald Bettels - Thomas Dargel 6:0/6:2, Detlef Bettels - Stephan Lotz 7:6/6:3, Heinz Gähler - Björn Brandes 6:3/4:6/6:2, Sven Wöckener - Martin Lotz 2:6/3:6. Bettels/Bettels - Dargel/M. Lotz 6:1/4:6/7:5, Gähler/Wöckener - St. Lotz/Brandes 6:7/3:6. Verbandsliga - Herren 50: TV Bergkrug - TSV Friesen Hänigsen 6:0. Obwohl sie Tabellennachbarn sind, fertigte der TV Bergkrug die Gäste mit 6:0 ab. Als Belohnung gab es nicht nur zwei wichtige Punkten, sondern auch den vierten Tabellenplatz und den bereits sicheren Klassenerhalt. Die Ergebnisse: Peter Riediger - Peter Mehnert 6:7/ 6:2/6:2, Bernd Schade - Joachim Keller 6:0/6:7/6:3, Manfred Stock - Günter Fangrat 6:4/6:3, Jürgen Otto - Dieter Quentin 6:4/6:4. Riediger/Beck - Mehnert/Fangrat 7:6/ 6:2, Stock/Otto - Keller/Quentin 6:3/3:6/6:2. Verbandsklasse - Herren 30: Bückeburger TV - GG Burgdorf 5:1. Mit einer klaren 1:5-Niederlage schickte der Bückeburger TV seine Gäste wieder auf die Heimreise und verbesserte sich gleichzeitig auf den vierten Tabellenplatz. Die Ergebnisse: Ralf Stahlhut - Marco Volkmann 7:6/6:3, Martin Janser - Stefan Franke 6:2/6:2, Thomas Neffgen - Roman Pietrasch 3:6/3:6, Robin Beutjan - Marcus Voigt 6:2/6:4. Stahlhut/Janser - Volkmann/Franke 6:2/6:0, Neffgen/Beuthan - Pietrasch/Voigt 6:3/7:5. GW Stadthagen - TuS Wettbergen 0:6. Der Tabellenvorletzte aus Stadthagen war gegen den Tabellendritten aus Wettbergen chancenlos. Dennoch kann sich die Mannschaft noch retten, wenn nämlich am letzten Spieltag ein Sieg gegen Burgdorf gelingen sollte. Die Ergebnisse: Niels Busche - Christian Ohm 3:6/0:6, Michael Schmidt - Steffen Engelhardt 3:6/2:6, Thorsten Lerch - Philip von Grolmann 2:6/0:6, Harald Wilke - Jens Stauss 0:6/3:6, Busche/Schmidt - Ohm/von Grolmann 3:6/7:6/0:6, Lerch/Wilke - Engelhardt/Eggert 0:6/1:6. Verbandsklasse - Herren 50: TSV Liekwegen - HTV Hannover 4:2. RW Rinteln, lange Zeit Spitzenreiter und nahezu sicherer Aufsteiger, musste als spielfreie Mannschaft ohnmächtig miterleben, wie der TSV Liekwegen ihm buchstäblich in letzter Minute den Aufstieg in die Verbandsliga vor der Nase wegschnappte. Für Liekwegen ist dieser Erfolg der bisher größte in der Vereinsgeschichte. Liekwegen führte schon nach den Einzeln mit 3:1. Die Ergebnisse: Reinhard Zindel - Johannes Warnecke 6:2/6:0, Walter Ehlerding - Michael Schiemann 3:6/3:6, Klaus Maiß - Axel Zobel 6:3/7:6, Reinhardt Holstein - Dragan Topalovic 6:2/7:5. Ehlerding/Maiß - Warnecke/Schiemann 3:6/4:6, Zindel/Holstein - Zobel/Topalovic 6:1/6:1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt