weather-image
×

Liedtexte geschrieben und Lieder komponiert

Hameln. Was passiert wohl, wenn man fast ein Dutzend Jugendliche mit einem Singer/Songwriter zusammenbringt? Es entsteht eine wunderbare Mischung aus Kreativität und Ehrgeiz, Spaß und Disziplin. Diese Tugenden vereinten sich beim Workshop in der Sumpfblume. Dabei hatten die Jugendlichen die Chance, sich mit ihren Ideen an einen erfahrenen Coach zu wenden. Dada Peng, so sein Künstlername, gastierte bereits am Vorabend zusammen mit dem Gitarristen Moritz Meier im Rahmen einer Konzertlesung in der Sumpfblume und veranstaltete dort einen „Abend vom Leben und Sterben“. „Obwohl es natürlich immer schwierig ist, viele Geschmäcker unter einen Hut zu bringen, hat es gut geklappt“, erzählte der in Köln wohnhafte Sänger begeistert. „Zwei Teilnehmer haben heute Morgen ihre Gitarren mitgebracht, das macht es noch einfacher, eine Melodie zu gestalten und Textideen waren auch schnell gefunden.“ So entwickelten die jungen Workshop-Teilnehmer in zwei getrennten Gruppen sehr unterschiedliche Lieder. Eines als „Anti-Liebeslied“ betitelt von Herzschmerz erzählend und das andere als ironisches Augenzwinkern an moderne Pop-Balladen gerichtet. „Es ist spannend, was am Ende dabei herauskommt“, so Dada Peng. Und wenn es mal etwas hakt? „Wenn es einen kreativen Overflow gibt, ist eine Pause gut. Danach versuche ich, die Jugendlichen an den richtigen Stellen anzukurbeln, zum Beispiel fangen wir zusammen an, die erste Zeile der ersten Strophe zu schreiben“, so der Singer/Songwriter. sab

veröffentlicht am 27.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:16 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige