weather-image

Lieder voller Gefühlstiefe

Bückeburg (um). Ein Konzert der besonderen Art ist am Sonntag, 30. September, im Joël-Le-Theule-Saal zu erleben. Dort musiziert das Ensemble Kawia auf Einladung des Kulturvereins. Jiddische Lieder und Klezmermusik stehen auf dem Programm.

veröffentlicht am 21.09.2007 um 00:00 Uhr

Kawia ist von den Namen der vier in Minden lebenden Musiker abgeleitet: Katharina Krämer (Gesang), Wilhelm Grote (Gitarre), Anton Sjarov (Violine) und Uwe Pacewitsch (Schlagzeug). Die gemeinsame Liebe zur jiddischen Musik hat sie vor fünf Jahren zusammengeführt. Seitdem begeistern sie ihr Publikum mit Liedern von großer emotionaler Bandbreite und mit anspruchsvollen instrumentalen Stücken, die der Geiger Anton Sjarov komponiert hat. Viel Gefühl, Lebensfreude, aber auch tiefe Melancholie schwingen in dieser Musik mit. Die Lieder werden in jiddischer Sprache gesungen, doch ihr Inhalt wird kurz dargestellt, so dass die Zuhörer die Liedtexte weitgehend verstehen können. Das Konzert im Joël-Le-Theule-Saal beginnt um 17 Uhr. Karten sind ab sofort beim Kulturverein, Schlossplatz 5 in der Tourist-Information, Telefon (0 57 22) 36 10, erhältlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt