weather-image
23°

Für den Weihnachts-„Wunschpunsch“ suchen wir Ihre Lieblingstitel und Erinnerungen

Lieder, die Brücken zur Vergangenheit bauen

Hameln (kar). Zweiter Weltkrieg: Die junge Hamelnerin, die beim Nachrichtendienst der deutschen Wehrmacht in Norwegen arbeitet, lernt dort ihre große, erste Liebe kennen – einen Offizier. „Wegen dieser Beziehung wurden wir dann gnadenlos getrennt“, erzählt die heute 84-Jährige. Sie wird 1000 Kilometer weit in die norwegische Diaspora geschickt. Dort hört sie eines Tages eine Durchsage vom Sender Oslo und das Lied „Du stehst nicht im Adressbuch...“, das sich ein Oberstleutnant der Küstenartillerie für seinen Schatz im hohen Norden wünscht. „Die Feldpost dauerte immer ewig lange, so wusste er nicht, wohin ich verfrachtet war“, erinnert sich die Hamelnerin. Ihr Liebster verspricht, sie 1946 zu holen. Doch es gibt keine weiteren Nachrichten.

veröffentlicht am 14.10.2009 um 17:46 Uhr
aktualisiert am 25.11.2009 um 14:03 Uhr

Ein Lied weckt zärtliche Erinnerungen


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt