weather-image

Eldorado für Patronensammler: Vom Papiergeschoss bis zum Großkaliber gibt es alles beim Treffen

Lieblinge mit durchschlagender Wirkung

Hessisch Oldendorf (ah). „Als Kind habe ich in einer Scheune eine Patrone gefunden – so hat das alles angefangen“, erzählt Reinhold Peschke aus Franken. Nicht nur, dass er Schütze im Verein wurde – nein, zugleich ist er passionierter Sammler von Patronen. „1000 verschiedene Kaliber befinden sich mit behördlicher Genehmigung in meiner Sammlung“, etwa 4000 Patronen seien es insgesamt, erzählt er. Aufbewahrt werden sie im abgeschlossenen Kellerraum hinter einer dicken Metalltür – das schreibt das Gesetz vor. Richtig aufgeräumt sehe es dort nicht unbedingt aus, aber jede einzelne Patrone habe in einer Schublade ihr Fach. Zwei „Sonderpatronen“-Poster hat Reinhold Peschke herausgebracht, die am Wochenende im Baxmann-Zentrum aushängen: Sie zeigen einen Schnitt durch 116 unterschiedliche Patronen im Kaliber neun Millimeter. Der gelernte Feinmechaniker, Spezialist im Schneiden von Patronen, erklärt: „Es kommen noch mehr dazu.“

veröffentlicht am 27.09.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:41 Uhr

Wie Sherlock Holmes untersuchen die Patronensammler, im Vordergrund Präsident Rudi Keim, die Inschriften auf den Patronenhülsen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt