weather-image
12°
×

Geheimtipp Meier holte schon 55 Punkte

Licht aus, Spot an: Hier kommt Alex!

veröffentlicht am 02.10.2012 um 06:00 Uhr

Er war schon beim FC St. Pauli und natürlich auch beim HSV. Doch der Norden und Hamburg hatten Alexander Meier letztlich nicht viel zu bieten, seine sportliche Erfüllung fand er erst rund 500 Kilometer weiter südlich bei Eintracht Frankfurt. Seit acht Jahren trägt der 1,95 m große Schlacks mit der Nummer 14 bereits den roten Adler auf der Brust und ist damit neben Torhüter-Oldie Oka Nikolov der dienstälteste Akteur bei den Hessen.

Ein Mittelfeldspieler und Musterprofi, wie er im Buche steht. Laufstark, kampfstark und torgefährlich. Ob 1. Bundesliga oder 2. Liga, wo auch immer die Eintracht gerade mal wieder spielt, der Dauerläufer gibt immer alles und zählt stets zu den herausragenden Kräften auf dem Platz.

Licht aus, Spot an: Hier kommt Alex! Der momentane, fast schon sensationelle Höhenflug der Frankfurter ist auch untrennbar mit dem Namen Meier verbunden. Nicht nur, dass er bereits vier Treffer erzielt hat, auch als Ideengeber, der den „tödlichen Pass“ spielen kann, ist der 29-Jährige ein wichtiger Mosaikstein im Konzept von Trainer Armin Veh.

Beim Bundesligatrainer galt Alexander Meier dagegen nur als Geheimtipp. Wer clever war, darf sich nun schon über 55 Punkte freuen... ro

Erzielte schon vier Saisontore: Alexander Meier von Eintracht Frankfurt.

Foto: dpa



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige