weather-image
So werden Vorschüler richtig eingestimmt

Lesepatenschaft und Bewegungsbaustelle

Heeßen (sig). Seitdem der Kindergarten der Samtgemeinde auch die Aufgaben der Vorschuleübernommen hat, ist die Zusammenarbeit mit der Grundschule in Heeßen weiter intensiviert worden. Dazu gehört die Lesepatenschaft der Schüler der dritten Klassen für die aktuellen Vorschüler. Sie sorgt zugleich für die richtige Einstimmung auf den Start in die Schulzeit.

veröffentlicht am 23.05.2007 um 00:00 Uhr

Die Vorschüler sitzen gruppenweise bei den Lesepaten. Fotos: sig

Bei diesen Besuchen haben die Vorschüler die Möglichkeit, die Räumlichkeiten und die Abläufe in der Grundschule und ebenso einige Lehrkräfte kennen zu lernen. Die nach den Sommerferien beginnende Eingewöhnungsphase wird außerdem dadurch leichter, dass die künftigen Viertklässler sich um die ihnen bereits bekannten Abc-Schützen kümmern können und damit auch die Funktion von Schulpaten übernehmen. Vorgelesen wird in kleinen Gruppen. Die Auswahl der Bücher übernehmen die Schüler. Besonders gefragt sind natürlich spannende Abenteuergeschichten. Lehrkraft Ina Meier: "Wir helfen durch die sich über mehrere Wochen hinziehende Aktion, bei den Vorschülern einiges von der sonst vorhandenen Unsicherheit abzubauen und sie durch Vertrautheit zu ersetzen." Die Gäste aus dem Kindergarten nehmen auch ein sportliches Angebot in der Turnhalle wahr. Dort wird zum Beispiel eine Bewegungsbaustelle mit zahlreichen Stationen errichtet. Die Anforderungen sind von allen Kindern leicht zu erfüllen. Es gibt als Vorgeschmack auch schon mal einen Besuch während des Schulunterrichts. Außerdem bekommen die künftigen Abc-Schützen auch die erforderliche Verkehrsschulung, damit sie sich auf dem Schulweg richtig verhalten. Den Abschluss der Vorbereitungen auf den Schuleintritt bilden beim letzten Treffen Pausenhofspiele, auf die sich selbst die Lesepaten immer freuen.

Bewegungsbaustelle ...
  • Bewegungsbaustelle ...


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt