weather-image
13°
×

Lern- und Dokumentationsort Bückeberg ausgezeichnet

Der Lern- und Dokumentationsort Bückeberg (Dokumentations- und Lernort Bückeberg gGmbH) ist von der Wüstenrot Stiftung mit einem Preis in Höhe von 20 000 Euro ausgezeichnet worden. "Auf dem nach Plänen von Albert Speer mit großem Aufwand nur für diesen Zweck gestalteten Gelände fanden 1933 bis 1937 die Reichserntedankfeste statt. Sie dienten vor allem dazu, medial verwertbare Bilder einer Volksgemeinschaft zu erzeugen und die Zugehörigkeit zu dieser Gemeinschaft zu zelebrieren. Am historischen Ort werden nun Fiktion, Inszenierung und mediale Verbreitung als populistische, manipulierende Stilmittel entlarvt und ihre suggestive Verführungskraft nachvollziehbar", heißt es in der Begründung der Jury. Die punktuellen Interventionen der Dokumentationsstätte erhielten die Sichtbarkeit der damaligen Eingriffe in das Gelände und sensibilisierten dafür, wie mit solchen Inszenierungen die Sehnsucht nach Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft für eine Spaltung der Gesellschaft missbraucht werden konnte.

veröffentlicht am 15.01.2021 um 10:20 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige