weather-image
13°
×

Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Kirchohsen

Leistungsspangen und Pokale

Kirchohsen (tis). Erfreuliches konnte der Jugendfeuerwehrwart aus Kirchohsen, Karl-Friedrich Jürgens, gleich zu Beginn seines Jahresberichtes vermelden. Neun neue Mitglieder wurden im Jahr 2010 in die Jugendwehr aufgenommen. Sieben Mädchen und zehn Jungen sind hier aktiv, was bei einem Ausscheiden von sechs Jugendwehrmitgliedern einen Zuwachs um drei Nachwuchs-Brandschützer bedeutet. Und für sie gab es ein abwechslungsreiches Jahr, mit vielen Aktionen und zwei Höhepunkten.

veröffentlicht am 10.03.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 21:21 Uhr

2010 wurden 225 Stunden Jugendfeuerwehrdienst angeboten, 125 Stunden davon in der feuerwehrtechnischen Ausbildung und 120 Stunden in allgemeiner Jugendarbeit. „Insgesamt wurden 3310 Dienststunden von den Jugendlichen geleistet, wir Jugendwarte und Betreuer erbrachten nochmals für Vor- und Nachbereitungen 1412 Dienststunden“, berichtete der Jugendwart. Neben der vielfältigen Feuerwehrausbildung nannte Karl-Friedrich Jürgens an sonstigen Veranstaltungen unter anderem das Knutfest, eine Fahrt in die Westfalentherme, eine Fahrradtour, ein Spiel ohne Grenzen, Bowling-, Bossel-, Fußball- und Tischtennisturniere oder eine Fahrt in den Heidepark. „Höhepunkte des Jahresprogramms waren aber die fünf Tage zu Gast in der Stadt Flensburg und das dreitägige Berufsfeuerwehrwochenende, bei dem die Jugendlichen mal richtige Feuerwehr spielen durften“, bemerkte Jürgens.

Die Prüfung zur Leistungsspange bestanden im vergangenen Jahr Christoph Kather und Saskia Braun, die auch den Pokal für besondere Leistungen entgegennehmen konnte. Bei den anstehenden Wahlen wurden Christoph Kather Jugendsprecher, Michelle Körth Jugendsprecherin, Jonas Schwiegmann und Eve Jordan Kassenwarte, Vivian Wiegleb Schriftführerin sowie Pascal Harland und Alina Wiemer Gerätewarte. Verabschiedet wurden die Betreuer Markus Bagusche und Rick Persohn. Recht aktiv ist inzwischen auch die im August 2010 neu gegründete Kinderfeuerwehr Kirchohsen unter der Leitung von Stefan Möller. 24 Kinder zwischen sechs und zehn Jahre sind hier dabei, sollen spielerisch an die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr herangeführt werden. Immer dienstags trifft man sich im Feuerwehrhaus, wobei Basteln, Erste Hilfe, Spiele und vieles mehr auf dem Programm stehen. „Aber unsere Kinder wollen auch immer wieder was zum Thema Feuerwehr hören, das ist ihnen ganz wichtig“, bemerkt Stefan Möller.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt