weather-image
14°
×

Leichter Rückgang der Arbeitslosigkeit in Niedersachsen

Die Zahl der Arbeitslosen in Niedersachsen ist im März gesunken. Nach Angaben der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit vom Mittwoch waren 261 259 Menschen ohne Job - ein Rückgang von 2,9 Prozent im Vergleich zum Vormonat. «Darin zeigt sich vor allem die übliche Frühjahrsbelebung, die ohne Corona kräftiger ausfallen würde. Betriebe stellen durchaus Personal ein, aber verhaltener als in normalen Jahren», erklärte der Chef der Regionaldirektion, Johannes Pfeiffer. Im Vergleich zum Vorjahr zeigten sich die Auswirkungen der Corona-Krise deutlich. Seit dem Frühjahr 2020 liege die Arbeitslosenzahl um rund 40 000 Menschen höher als vor der Krise. Die Arbeitslosenquote lag im März bei 6,0 Prozent (Februar: 6,1 Prozent). Stichtag der Datenerhebung war der 12. März.

veröffentlicht am 31.03.2021 um 10:32 Uhr
aktualisiert am 31.03.2021 um 11:20 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige