weather-image
11°

Heute „Sound im Eschershäuser Bahnhof“ mit der Band Close unto deep / Eintritt frei

Leicht, rockig, einfühlsam

Eschershausen. Nachdem in Eschershausen im letzten Jahr „Sound im Textilhaus“ für Aufsehen sorgte, wird nun „Sound im Bahnhof“ organisiert. Mit der Süddeutschen Band „Close unto deep“ haben die Veranstalter eine Gruppe gewonnen, die als Geheimtipp gilt. Die vier Jungs bestechen neben ihrer musikalischen Vielfalt durch authentisches Auftreten, was es dem Zuhörer leicht macht, ihnen ihre Aussagen abzunehmen. Sie stehen für hauptsächlich englischsprachigen „inspirational acoustic rock“, der unter die Haut geht – leicht, rockig, einfühlsam und doch unverblümt. Dass das Gebäude des ehemaligen Jugendtreffs als Veranstaltungsort genutzt werden darf, ist für das Organisationsteam eine große Freude, da der Bahnhof mit seiner stilvollen und alternativen Architektur den Touch der kleinen und feinen Veranstaltung gut unterstreicht. Sound im Bahnhof soll auch dieses Mal einen angenehmen und unkomplizierten Rahmen für Musik, Getränke und Freunde des guten Musik- und Kulturgeschmacks bieten. Der Eintritt am heutigen Freitag, 31. Oktober, ist frei. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist wie beim letzten Mal frei. Um eine Spende wird gebeten. red

veröffentlicht am 31.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 14:12 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt