weather-image
13°

Polizei warnt erneut: Keine Wertgegenstände im Auto lassen

Ledertasche auf dem Rücksitz verlockt zum Pkw-Aufbruch

Holzminden. Die aufnehmenden Einsatzbeamten des Polizeikommissariats Holzminden sind sich sicher: Der Pkw wurde nur deshalb aufgebrochen, weil eine lederne Umhängetasche gut sichtbar im abgestellten Auto erst den oder die nächtlichen Autoknacker angelockt haben.

veröffentlicht am 07.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_6581862_bowe107_0709.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

So jetzt wieder einmal geschehen in der Nacht vom vergangenen Mittwoch auf Donnerstag im Bereich der Bleiche in Holzminden. Unbekannte Auto-Aufbrecher schlugen die hintere rechte Seitenscheibe eines ordnungsgemäß geparkten Peugeot in Scherben, nahmen aus dem Fahrzeuginneren eine lederne Umhängetasche und verschwanden damit unerkannt.

Vor diesem Hintergrund warnt die Polizei erneut alle Autofahrer: Lassen sie keine Wertgegenstände sichtbar in abgestellten Fahrzeugen zurück. Das lockt Diebe erst an und führt oftmals dazu, dass Fahrzeuge dann aufgebrochen werden, um an das Diebesgut zu gelangen.

Eine gut sichtbar abgelegte Umhängetasche führte offensichtlich dazu, dass Pkw-Aufbrecher gewaltsam die Scheibe zertrümmerten, um an die Tasche zu gelangen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt