weather-image
13°
Vorgeschmack auf den Schulalltag

"Lebenshilfe" kooperiert mit Kindergärten

Stadthagen (han). Rund 80 Kindergartenkinder haben sich in der Aula der "Schule am Bürgerwald" in Stadthagen versammelt, um mit Stempeln, Fingerabdrücken und Unterschriften Verträge abzuschließen, in denen die Kooperation der Schule mit vier Schaumburger Kindergärten geregelt wird.

veröffentlicht am 27.05.2008 um 00:00 Uhr

Untermauern das Vertragswerk: Pädagogin Franka Stefanski, Leonar

An der Zusammenarbeit mit der Tagesbildungsstätte "Schule am Bürgerwald" beteiligen sich die Heilpädagogischen Kindergärten Nordsehl, "Jägerhof" in Stadthagen, "Bodelschwingh-Haus" in Bückeburg und der Integrative Kindergarten "Abenteuerland" in Niedernwöhren. Seit September vergangenen Jahres arbeiten die Pädagogen an der Kooperationsvereinbarung zwischen Schule und Kindergärten. Im Vordergrund steht das Ziel, den Kindergartenkindern den Wechsel in die Schule zu erleichtern. Die zukünftigen Schulkinder sollen sich mit der schulischen Umgebung vertraut machen und den Alltag in einem Klassenzimmer kennen lernen. Die Vernetzung der Einrichtungen sei besonders für die Förderung von Kindern mit Beeinträchtigungen wichtig, heißt es von der Seiten der Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe Stadthagen gGmbH. Alle zwei Wochen werden die Kindergartenkinder die Schule besuchen und für je zwei bis drei Stunden am Unterricht teilnehmen. "Nach und nach erschließen sich die Kinder alle Schulfächer, so dass sie sich ein Bild vom Schulalltag machen können", erläuterte die Schulleiterin Inge Eßrich. Dabei spiele es keine Rolle, welche Schule die einzelnen Kinder später tatsächlich besuchen werden. "Ein Vertrag ist genau dasselbe wie ein Versprechen, und ein Fingerabdruck ist genauso viel Wert wie eine Unterschrift", erklärte Eßrich den Kindern. Anschließend baten die Pädagogen "offizielle Vertreter" der einzelnen Einrichtungen auf das Podium, die das Vertragswerk mit Stempeln und tintenfarbenen Fingerabdrücken untermauerten. Zudem ließen es sich die Kinder nicht nehmen, die Vertragsmappen mit ihrer Unterschrift zu verzieren. Jeder Kindergarten bekam ein überdimensionales Puzzleteil, die zusammengefügt das Logo der Lebenshilfe ergaben. Zu guter Letzt schmetterten die Kinder gemeinsam das Lied "Alle Kinder lernen lesen: Eskimos, Indianer und Chinesen."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt