weather-image
Andreas Zacharias neuer 2. Vorsitzender

Lebendiges Vereinsleben

Reine (wj). In Anwesenheit von Bürgermeister Bernhard Wagner, Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi und dem Ehrenkreisvorsitzenden Ewald Rose präsentierten „die Reinschen Kyffhäuser“, wie sie im Volksmund heißen, ein lebendiges Vereinsleben. An deren Jahreshauptversammlung zog Vorsitzender Günther Zacharias eine eindrucksvolle Bilanz des Jahres 2010: Dorffest, Entrümpelungsaktion in Feld und Wald, Familienwandertag, öffentliches Preisschießen und Knobeln, Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge, Teilnahmen am Schützenfest Detmold, Singkreis-Jubiläum Reinerbeck, Feuerwehr-Jubiläum mit Weinfest in Reinerbeck, Boule-Turnier in Aerzen, Kyffhäuser-Jubiläum Aerzen, Weinfest Barntrup und Pokalausknobeln.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

Die Geehrten, Neu- und Wiedergewählten der Kyffhäuser-Kameradschaft Reine mit dem Ehrenkreisvorsitzenden Ewald Rose (2. v. re.),

Reine (wj). In Anwesenheit von Bürgermeister Bernhard Wagner, Ortsbürgermeisterin Christa Jakobi und dem Ehrenkreisvorsitzenden Ewald Rose präsentierten „die Reinschen Kyffhäuser“, wie sie im Volksmund heißen, ein lebendiges Vereinsleben. An deren Jahreshauptversammlung zog Vorsitzender Günther Zacharias eine eindrucksvolle Bilanz des Jahres 2010: Dorffest, Entrümpelungsaktion in Feld und Wald, Familienwandertag, öffentliches Preisschießen und Knobeln, Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge, Teilnahmen am Schützenfest Detmold, Singkreis-Jubiläum Reinerbeck, Feuerwehr-Jubiläum mit Weinfest in Reinerbeck, Boule-Turnier in Aerzen, Kyffhäuser-Jubiläum Aerzen, Weinfest Barntrup und Pokalausknobeln. Dass dazu auch die Finanzen bestens in Ordnung sind, berichtete Schatzmeister Rolf Wilmsmeier, bestätigt von den Prüfern Josef Grab und Günter Rekate. 101 Mitglieder ist der derzeitige Stand im Bergdorf Reine, davon 30 Damen, neun Jugendliche und neun Passive. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig entlastet und zwei Neueintritte sind verzeichnet.

Die anstehenden Neuwahlen brachten im Vorstand die gewünschte Verjüngung: Einstimmig wurde Andreas Zacharias (48) zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden, ebenfalls einstimmig, Helmut Schwarze mit Stellvertreter Heinz Wilmsmeier als Schriftführer, Rolf Wilmsmeier mit Stellvertreterin Brigitte Lippe als Schatzmeister, Dieter Jajor mit den Stellvertretern Andreas Zacharias, Günter Zacharias und Brigitte Linne als Schießwarte, Jennifer Jajor mit Stellvertreter Daniel Grab als Jugendwartin, Mareike Hüller als Jugendsprecherin, Jessica Frevert und Steffi Hüller als Vergnügungsausschuss. Als Fahnenträger fungieren jetzt Michael Schwarze und Arnd Wilmsmeier und als neuer Kassenprüfer Alfons Zganiacz. Über das durchaus lebendige Vereinsleben berichteten abschließend Elfi Schwarze als Frauenreferentin, Jennifer Jajor als Jugendwartin, Steffi Hüller als Vergnügungsausschuss und erneut Elfi Schwarze als Boßelwartin. Umfassend der Bericht des Schießwartes Dieter Jajor: Kameradschafts- und Kreisvergleichsschießen (Kleinkaliber in Gellersen, Luftgewehr und -pistole in Hameln-Rohrsen) auf den ersten drei Plätzen, beim Fritz-Roßkamp-Wanderpokal Platz zwei, in der Einzelwertung vier Kreissieger, Jugendpokal Mädchen an Mareike Hüller und Jugendpokal Jungen an Julian Hüller. Beim Pokalschießen holten sich den Hoppenberg-Pokal Florian Lange, den Stiller-Pokal Stephanie Hüller, den Buddeberg-Pokal Stephanie Hüller/Günther Zacharias, den Damen-Pokal Ingrid Budde, den Herren-Pokal Manfred Jarmer, den Bier-Meyer-Pokal Andreas Zacharias, den Volksbank-Pokal Manfred Jarmer und den Damen-Wandteller Ingrid Budde.

Ein Höhepunkt dann die Ehrungen: Aus der Hand des Ehrenkreisvorsitzenden Ewald Rose erhielten Treuenadeln mit Urkunden Axel Hasler für 30 Jahre Mitgliedschaft, Dirk Frevert und Roswitha Lange für 25 Jahre, Antje Krause für 20 Jahre, Jacqueline Jajor und Yannik Zacharias für zehn Jahre sowie das passive Mitglied Wilhelm Buddeberg für 25 Jahre. Unter großem Applaus wurde Ewald Rose selbst für 50 Jahre ausgezeichnet. Zum Abschluss wurden die Jahressieger 2010 im Luftgewehr-Schießen bekanntgegeben: In der Damen/Herren-, Alt- und Seniorenklasse war es Arnd Wilmsmeier und in der Veteranen-Klasse Wolfgang Linne.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt