weather-image
16°

420 Neonazis, 250 Gegendemonstranten und mehr als 1000 Polizisten in Bad Nenndorf / Keine Ausschreitungen

"Laut und bunt feiern, wenn die Nazis trauern..."

Bad Nenndorf (fox/tes). Die Kurstadt ist am Sonnabend zum dritten Mal Aufzugsort für rechtsextreme Demon stranten geworden. Mit einem "Trauermarsch" wollten diese der durch Briten gefolterten Deutschen im Wincklerbad nach Ende des Zweiten Weltkriegs gedenken. Mit rund 420 Neonazis hat sich deren Teilnehmerzahl im Vergleich zum vergangenen Jahr mehr als verdoppelt. Gegen den "Trauermarsch" demonstrierten rund 250 Personen aus dem linken Spektrum - weitaus weniger als in 2007, wohl auch wegen der Ferien. Die Polizei war mit mehr als 1000 Beamten im Einsatz. Die Demonstrationen verliefen störungsfrei, wie Polizei und Veranstalter berichten.

veröffentlicht am 04.08.2008 um 00:00 Uhr

Rund 250 Neonazi-Gegner zogen in Polizeibegleitung unter anderem


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt