weather-image
×

Der Skating Club Hameln stellt jetzt eine Erwachsenengruppe auf die Beine

Lauf um Pokale und Medaillen im April

HAMELN. Zur Mitgliederversammlung traf sich der Skating Club Hameln-Hilligsfeld in Afferde beim Griechen Pilio.

veröffentlicht am 18.02.2020 um 12:30 Uhr

Autor:

Die erste Vorsitzende berichtete, dass der Verein auf ein erfolgreiches Sportjahr zurückblicken kann.

Die gelungene Ausrichtung des Niedersächsischen Kürpokals mit 300 Startern aus allen Niedersächsischen Vereinen wurde gestemmt, beim Catering mit Unterstützung der Feuerwehr Afferde und zahlreichen helfenden Händen aus den eigenen Reihen.

Aus sportlicher Sicht war der Gewinn des Wilhelm- Horz-Pokals – der Niedersächsische Nachwuchswettbewerb – das Saisonhighlight. Neben A-Lizenztrainerin Marion van Aaken, C-Trainerin Jennifer Schacht und den Trainerassistenten Saskia Schmidt, Jossi van Aaken, Lena und Maja Wömpener, Selina Remmel und Lisann Kabuth unterstützt seit Februar auch Leonie Arndt den Verein in der Kinder und Jugendarbeit.

Die Mitgliederzahlen blieben stabil, die Trainingszeiten konnten ausgeweitet werden, hinzu kommt jetzt noch eine Erwachsenengruppe, die sich immer samstags von 14 bis 15 Uhr in der alten Turnhalle vom Schiller-Gymnasium trifft. Wer Lust hat, kann mal vorbeischauen oder sich unter www.rollkunstlauf-hameln.de informieren und anmelden.

2020 steht der Tageswettbewerb „Weserberglandpokal“ im Fokus. Am 25. April 2020 werden sich rund 130 Sportler in der Sporthalle Hohes Feld einfinden und um Pokale und Medaillen laufen.

Als zehnjährige Mitglieder wurden das ehemalige Vorstandsmitglied Esther Remmel und ihre Tochter Selina Remmel geehrt.

Im Vorstand wurden Marion van Aaken (Vorsitzende), Julia Oppermann (2. Vorsitzende) und Melanie Knuhr (Kassenwartin) einstimmig wiedergewählt. Das Amt des Schriftführers übernimmt Daniela König. Saskia Schmidt konnte aus zeitlichen und beruflichen Gründen nicht mehr kandidieren, wird aber dem Verein weiterhin als Trainerin zur Verfügung stehen.

Der erweiterte Vorstand mit Vanessa Richter (Sportwartin) und Nicole Wömpener (Jugendwartin) wurde im Amt bestätigt, neu hinzugekommen ist Stefanie Liebich als Kommunikationsbeauftragte, das Amt hatte zuvor Daniela König ausgeführt.

Zur Zeit bietet der Verein Training in Afferde, im Hohen Feld, in Klein Berkel und in der alten Schillerhalle für Jugendliche und Kinder in vier verschiedenen Gruppen und einer Erwachsenengruppe an.pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige