weather-image
22°
Mit Fledermauslaternen durch Escher

Laternenumzug ein kleiner Hindernislauf

Escher (la). Einen kleinen Hindernislauf haben die Kleinen des Kindergartens Escher mit ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern am Mittwoch bestritten. Mit Fledermaus-Laternen, begleitet von der Feuerwehr zogen die Kinder durch das Dorf.

veröffentlicht am 14.11.2008 um 00:00 Uhr

Der dreijährige Julien Krüger hat seine sechs Monate alte Schwes

Doch schon beim Verlassen des Kindergartengeländes, wo zum Auftakt ein Laternenlied gesungen wurde, mussten die großen und kleinen Laternensänger aufpassen, um nicht ins Straucheln zu geraten. Der Sechsackerweg wird derzeit ausgebaut (wir berichteten), und so war der Weg mit zahlreichen Stolperfallen gespickt. "Zum Glück ist alles gutgegangen", freute sich die Leiterin der Einrichtung, Hildegard Erber, als alle wieder heil im Kindergarten angekommen waren. Dort gab es dann heiße Getränke, Würstchen und die verschiedensten Salate. Die Mütter der derzeit 16 Kindergartenkinder hatten fleißig mitgeholfen, um ein leckeres Buffet aufdie Beine zu stellen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare