weather-image

Verkehr auf der Bundesstraße 64 zwei Stunden erheblich beeinträchtigt

Lastwagen droht Ladung zu verlieren

Stadtoldendorf (red). Der Verkehr auf der Bundesstraße 64 war am vergangenen Donnerstagnachmittag auf dem Odfeld zwei Stunden lang erheblich beeinträchtigt, weil ein Lastwagen seine Ladung zu verlieren drohte. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

veröffentlicht am 03.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Das wäre nicht mehr lange gut gegangen“, sagte Polizeikommissar Klaus Renneberg von der Polizeistation Stadtoldendorf zu der mangelhaft gesicherten Ladung auf dem Lastwagen. Bei einer Verkehrsüberwachung wurden die Beamten gegen 15 Uhr auf den Lastzug aufmerksam. Die geladenen Holzplatten drückten laut Polizei erheblich gegen das rechte Planenverdeck des Zuges und beulten es erheblich aus.

Eine Ladebordbegrenzung war bereits total durchgebrochen und weitere standen kurz davor durchzubrechen. Bevor der Fahrer seine Fahrt fortsetzen konnte, musste er die Ladung auf Anordnung der Beamten mit einem Gabelstapler neu ordnen und ordnungsgemäß sichern.

Nach einer Sicherheitsleistung in Bargeld, die das Bußgeld abdecken wird, konnte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt