weather-image
25°
Spielertrainer gegen Leveste zunächst aber nur auf der Bank

Lars Reuther beim FC wieder fit

Bezirksliga (jö). Glanz verbreitet der FC Stadthagen nicht und eine Meistermannschaft hat Spielertrainer Lars Reuther wohl auch nicht beisammen. Aber die Kreisstädter liegen auf dem zweiten Platz. Sie gewinnen ihre Spiele pflichtgemäß und teilweise auch souverän. Der 3:0-Erfolg beim TuS Niedernwöhren stand nie infrage, weil Stadthagen schlichtweg die weitaus bessere Mannschaft auf dem Platz hatte.

veröffentlicht am 19.09.2008 um 00:00 Uhr

Ylli Syla (l.) und Manuel Stahlhut bilden die gefährliche FC-Dop

"Spielerisch und auch kämpferisch war unsere Leistung absolut in Ordnung", fand Lars Reuther. Er weiß zwar auch, dass Stadthagen bislang ein relativ leichtes Programm hatte, kann mittlerweile ein gewisses Selbstbewusstsein aber nicht mehr unterdrücken: "Wer uns schlagen will, muss sich anstrengen. Das gilt auch für die Spitzenteams." Der FC Stadthagen hat am Sonntag mit dem Tabellensiebten TV Jahn Leveste einen Gast, gegen den es eigentlich erneut einen deutlichen Sieg gebe müsste. Leveste gewann zwar zuletzt gegen Preußen Hameln II mit 3:1, zeigte in der Vorwoche in Rinteln aber eine erstaunlich schwache Leistung. Das Spiel des Aufsteigers war planlos. Es fehlte ein Mindestmaß an Initiative. Hinten reagierte die Mannschaft von Trainer Andreas Hechler bei den schnellen Rintelner Vorstößen anfällig. Im Angriff ging allein vom blutjungen Neuzugang Mario Rose ein wenig Gefahr aus. Der FC Stadthagen kann auch am Sonntag wieder auf Illy Syla zurückgreifen, der mit seinen zwei Toren in Niedernwöhren eine prächtige Rückkehr in die Mannschaft feierte. Sein Spiel war flexibel. Ähnlich wie Benjamin Döhring war er auf vielen Positionen zu finden. Hakan Yolak steht am Sonntag wieder zur Verfügung und auch Lars Reuther wäre halbwegs einsatzbereit, wird sich aber vorerst nur auf der Bank bereithalten. Bei Ismail Topcu steht nach seinem Platzverweis das Strafmaß noch nicht fest.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare