weather-image
15°

Jörg See aus Holzminden in Afghanistan

Langfristige Arbeit für die junge Demokratie

Holzminden. „Es gibt viele Herausforderungen, die man bewältigen muss. Aber es ist immer gut zu wissen, wofür man es macht.“ Oberstleutnant Jörg See, Kommandeur des Panzerpionierbataillons 1 in Holzminden, wird in diesen Tagen an seinen Einsatz in Afghanistan erinnert. In den Zeitungen wird anlässlich des Nato-Gipfels und des Besuches von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Hindukusch wieder über die bevorstehenden Präsidentschafts- und Provinzwahlen in Afghanistan berichtet. Dass diese Wahlen im August überhaupt möglich sind, daran hat Jörg See mitgearbeitet. Er hilft zusammen mit anderen Soldaten aus Nato-Ländern bei den Wahlvorbereitungen. Seine Aufgabe ist es, Afghanen den Eintrag in die Wählerlisten zu ermöglichen.

veröffentlicht am 08.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:21 Uhr

270_008_4088389_bowe202_09.jpg

Autor:

Frank Müntefering


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?