weather-image
×

Bundesweiter Mathematikwettbewerb feiert Premiere am Schiller-Gymnasium

Lange Nacht der Mathematik

HAMELN. Eine ganze Nacht wach bleiben und dabei schwere Matheaufgaben lösen?

veröffentlicht am 17.12.2019 um 14:47 Uhr

Autor:

Klingt erstmal komisch, war aber für rund 80 Schülerinnen und Schüler des Schiller-Gymnasiums Grund genug an der langen Nacht der Mathematik teilzunehmen. Dieser, in Schleswig-Holstein entstandende Wettbewerb bietet den Lernenden die Möglichkeit, Mathematik abseits des Unterrichts zu erleben. Gruppenweise in vier Altersstufen konnten sich die Teilnehmer durch bis zu drei Runden anspruchsvoller und abwechslungsreicher Matheaufgaben rätseln, die allen Beteiligten, Lehrkräften inbegriffen, alles abverlangte.

Um 18 Uhr wurden die Aufgaben freigeschaltet und knapp 19 500 Schüler in 328 Schulen bundesweit fingen an zu knobeln. Hierbei ging es keineswegs um schubladenartiges Rechnen, sondern um die Erkennung von Mustern, logisches Denken und die kreative Herangehensweise an Problemlösungen. Es war Durchhaltevermögen und Disziplin gefragt, da die Abgabefrist für die Aufgaben bereits am Samstagmorgen um 8 Uhr endete. Vor allem durften sich alle Beteiligten von Rückschlägen und falschen Ergebnissen nicht entmutigen lassen. Für den Notfall gab es eine eingerichtete Hotline mit hilfreichen Tipps. „Wir sind stolz darauf, dass Kinder und Jugendliche aller Jahrgänge mitgemacht haben. Besonders hervorzuheben sind die Jahrgänge 5, 6 und 7, die es in die zweite Runde des Wettbewerbs geschafft haben. Dieses Ergebnis erreichten bundesweit weniger als die Hälfte aller Gruppen. Beim gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen waren alle Teilnehmer müde, aber glücklich teilgenommen zu haben. Neben den vielfältigen Erfahrungen der Mathenacht nehmen sie die wichtige Erkenntnis mit, dass jeder einzelne von ihnen in der Lage ist, wichtige, mathematische Probleme zu lösen.

Schiller-Schüler und Lehrer suchten gemeinsam nach Lösungen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt