weather-image
16°

Lange Nacht der Kirchen war gut besucht

Holzminden (cst). Die Kirchen in Holzminden haben einen Besucheransturm auch abseits der allsonntäglichen Kirchenbesuche erlebt. Grund war die erste lange Nacht der Kirchen. Sechs Kirchen und das Evangelische Krankenhaus nahmen teil und luden ein. Die lange Nacht startete mit einer Begrüßung durch den Superintendent Ulrich Wöhler und einem Bläserkonzert in der Fußgängerzone und endete um Mitternacht mit einem Nachtsegen in den Kirchen. Jedes Gotteshaus stand unter einem besonderen Motto und präsentiere sich dementsprechend. Das Besondere an diesem Abend waren die zum Teil völlig unterschiedlichen Atmosphären. Von andächtig still bis bunt und lebhaft — für jeden war etwas dabei. Viele Besucher werden auf Grund des schlechten Wetters allerdings auf einen „Kirchenspaziergang“ verzichtet haben.

veröffentlicht am 07.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 10:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?