weather-image
Hochwasserschutzkonzept beschäftigt den Ortsrat Rusbend

Landwirtschaftskammer soll Lösungswege aufzeigen

Rusbend (bus). Ebenso glatt wie die Ortsbürgermeisterwahl ging im Ortsrat die Abwicklung der gesamten zwölf Tagesordnungspunkte vonstatten. Stadtbauamtsleiter Karlheinz Soppe erläuterte sachstandsberichtlich, dass

veröffentlicht am 18.11.2006 um 00:00 Uhr

hinsichtlich des Hochwasserschutzkonzepts die Landwirtschaftskammer Hannover eingeschaltet worden ist. Die Kammer soll im Frühjahr 2007 einen Fachbericht vorlegen, der Auswege aus der teilweise kontrovers betrachteten Situation aufzeigt. der Verwaltungsausschuss auf seiner jüngsten Sitzung die Errichtung des Gehwegs entlang der Deinser Straße in soweit geebnet hat, dass mit dem Baubeginn für Herbst 2007 gerechnet werden kann. Der Weg wird rund 120 000 Euro (plus Planungszuschläge) kosten, die Stadt muss etwa 60 000 Euro beizutragen. die Stadt im Schulterschluss mit den Rusbendern weiterhin für die Entfernung der Ortsschilder an der Deinser Straße (zwischen Schulweg und Rusbender Straße) kämpfen will und die Grabenumlegung an der Florianstraße (Kosten: Etwa 12 000 Euro) Bestandteil der Haushaltsberatungen sein wird. Wobei der schlussendliche Wille der Ratsmitglieder derzeit nicht auszuloten sei. Eine beinahe politische Frage - "schwarz oder rot?" - hinsichtlich der Dachbedeckung eines an der Straße "Am Rubenkamp" errichteten Hauses beantwortete Soppe mit einem Missgeschick des Planers. "Hier sind in der Eile wohl die Vorschriften des Bebauungsplans übersehen worden", gab der Bauamtsleiter zu Protokoll. Die Angelegenheit befinde sich in der Prüfung. Die Ortsratsmitglieder nahmen die Berichte teils widerspruchslos, teils mit Wohlbehagen - Struckmann zum Hochwasserkonzept: "Hört sich positiv an" - zur Kenntnis. Da passte es gut ins Bild, dass auch Tegtmeier und Middelmann ihre von der Stadt gepackten Abschiedsgeschenke schmunzelnd und ohne garstige Widerworte in Empfang nahmen - diePräsente kamen in der nicht mehr topaktuellen Farbkombination "rot/grün" daher.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare