weather-image
Am Donnerstag, 10. Januar: Landes-Zeitung lädt zur Podiumsdiskussion mit allen Direktkandidaten

Landtagswahl: Kandidaten stellen sich den Fragen

Bückeburg (crs). Die ersten Wahlplakate hängen, die ersten Koalitionsaussagen sind getroffen: Nach den Feiertagen kommt der bislang wenig auffällige Landtagswahlkampf so langsam in Schwung. Ein Höhepunkt in Schaumburg wird der Schlagabtausch zwischen allen Direktkandidaten des neu zugeschnittenen Wahlkreises sein: Am kommenden Donnerstag, 10. Januar, lädt die Landes-Zeitung um 19 Uhr zur Podiumsdiskussion in den Joël-Le-Theule-Saal im Ratskeller ein. Der Eintritt ist natürlich frei!

veröffentlicht am 03.01.2008 um 00:00 Uhr

Ursula Helmhold

Hochkarätig besetzt ist das Podium: Schaumburg dürfte wohl niedersachsenweit einer der Wahlkreise mit den bekanntesten Landespolitikern sein. Mit Ursula Helmhold tritt hier die grüne Spitzenkandidatin an, mit Heiner Bartling auf Listenplatz 8 ein SPD-Schattenminister, auch CDU-Mann Joachim Runkel gehört mit Listenplatz 16 zu den prominenteren Landespolitikern. Alle drei Kandidaten sind zudem bereits im Landesparlament vertreten, der frühere Innenminister Bartling seit 1986, Sozialexpertin Helmhold ebenso seit 2003 wie Runkel, der den Wahlkreis Schaumburg bei der Wahl vor fünf Jahren direkt für sich entscheiden konnte. Für die FDP tritt der Rintelner Paul-Egon Mense an, seit 2006 Mitglied im Stadtrat. Komplettiert wird die Kandidatenrunde durch Marion Holz: Die Kreistagsabgeordnete aus Bückeburg kandidiert für Die Linke. Moderiert wird die Diskussion von Chefredakteur Frank Werner und Redakteurin Christiane Riewerts. Bei der Podiumsdiskussion haben die Bückeburger gut zwei Wochen vor der Wahl die Gelegenheit, alle Kandidaten persönlich kennen zu lernen und ihnen durch kritische Fragen auf den Zahn zu fühlen. Wie positionieren sich die Kandidaten bei den für Schaumburg so wichtigen Themen Schulpolitik und Verkehrspolitik? Und wie sollen die Interessen Schaumburgs auf Landesebene am besten umgesetzt werden? Wer Fragen an die Kandidaten hat, diese aber nicht persönlich stellen möchte, kann die Fragen unserer Zeitung zukommen lassen: per E-Mail an lz-redaktion@landes-zeitung.de, per Fax an (05722) 9687-566 oder per Post an die Redaktion der Landes-Zeitung, Lange Straße 20, 31675 Bückeburg. Die von unseren Lesern eingeschickten Fragen werden dann von denModeratoren an die Kandidaten weitergegeben.

Joachim Runkel
  • Joachim Runkel
Paul-Egon Mense
  • Paul-Egon Mense
Marion Holz
  • Marion Holz
0000472784-11.jpg
Heiner Bartling
  • Heiner Bartling
Joachim Runkel
Paul-Egon Mense
Marion Holz
0000472784-11.jpg
Heiner Bartling

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    News-Ticker
    Anzeige
    Kommentare