weather-image
19°
×

Landtagsgrüne: Medien unverzichtbar

In Niedersachsen werden nach Angaben der Grünen in den aktuellen Erlassen der Landesregierung Beschäftigte der Medien nicht ausdrücklich zur kritischen Infrastruktur gerechnet – anders als in anderen Bundesländern. Im Erlass zur Notbetreuung in Kindergärten und Schulen würden Medien immer noch nicht bei den systemrelevanten Berufsgruppen auftauchen. Auch sollten nach Ansicht der Grünen die Hilfsprogramme des Landes stärker auch auf freie Journalisten, Zeitungsverlage, private Rundfunkanstalten und Mediendienstleister zugeschnitten werden, da ihnen die Aufträge und Werbeeinnahmen zur Zeit wegbrechen würden. Die Grünen appellieren an die Landesregierung, den Forderungen der Journalistenverbände nachzukommen und die Beschäftigten der Medien ebenso wie in NRW und Bayern ausdrücklich zur kritischen Infrastruktur zu rechnen. Die Landesregierung müsse das bei der Überarbeitung der Landeserlasse berücksichtigen. Medien und ihre Arbeit seien gerade jetzt unverzichtbar.

veröffentlicht am 07.04.2020 um 12:22 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt