weather-image
23°

Kreis verfügt über eine schlagkräftige Umweltschutzeinheit / Einsätze nicht nur im Katastrophenfall

Landrat: "Wir haben unsere Kräfte gebündelt"

Obernkirchen (sig). Weil in der Bergstadt der Gefahrgutzug angesiedelt ist und der künftige Ortsbrandmeister Clemens Keich zugleich die Leitung der Umweltschutzeinheit hat, trafen sich alle angeschlossenen Züge am Donnerstagabend in Obernkirchen. Diese Zusammenkunft war gewissermaßen der Startschuss für die angestrebte Bündelung der Kräfte zur Abwehr atomarer, biologischer oder chemischer Gefahren im Schaumburger Land.

veröffentlicht am 17.03.2007 um 00:00 Uhr

Die gesamte Fahrzeugflotte der neuen Einheit vor der Feuerwehrte


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt