weather-image
14°
×

Landrat kritisiert Suedlink-Verfahren

Detmold/Hameln. In Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen wächst der Widerstand gegen die geplante Nord-Süd-Stromtrasse Suedlink. "Wir haben nichts gegen die Leitung, wir haben aber etwas gegen das Verfahren", sagte der Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont, Tjark Bartels (SPD), am Nachmittag nach einem Treffen von Politikern aus den drei Bundesländern in Detmold. Der Netzbetreiber Tennet müsse umgehend alle Planungsunterlagen freigeben. Andernfalls werde eine Klage erwogen.

veröffentlicht am 19.09.2014 um 15:42 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige