weather-image
15°
Deisterflickwerk der Landfrauen näht Patchwork seit 15 Jahren

Landlust pur für „Aktion Kindertraum“

SPRINGE. Der Landfrauenverein Springe hat neben seinem Literaturkreis und der Wandergruppe seit 15 Jahren auch eine Patchwork Gruppe mit dem Namen „Deisterflickwerk“.

veröffentlicht am 12.10.2017 um 00:00 Uhr

Die Kunsthandwerke der Deisterflicker wurden jetzt in Völksen ausgestellt. FOTO: Angelin Kleuker/PR

„Deister“, damit der Bezug zur Gegend gegeben ist, denn längst sind nicht nur Völksener Landfrauen Mitglieder der Gruppe, sondern auch aus Mittelrode, Bennigsen und Eldagsen – „Flickwerk“, weil der Quilt ursprünglich aus Resten getragener Kleidung gefertigt wurde. Anlässlich des 15 jährigen Geburtstages der Gruppe fand jetzt in Völksen auf dem Bauernhof der Familie Lühmann eine Patchworkausstellung statt. Die Quilts der letzten fünf Jahre waren zu sehen.

Die vielen Arbeiten präsentierten sich so farbenfroh und kunstvoll, flatterten rundum an Wäscheleinen, hingen in den Bäumen, an alten eisernen Hofgattern und dekorierten ein Kinderbett. Umgeben von vielen natürlichen Accessoires – Landlust pur.

Besonderes Highlight der Trapez-Quilt, ein Meisterwerk das als Gemeinschaftsprojekt entstanden ist. Er besteht aus 828 bunten Trapezen. Nach Farben sortiert und neu verteilt nähte jede Deister-Flickwerkerin drei Stoffreihen mit jeweils 23 Trapezen. Gegen ein Höchstgebot wurde er versteigert. Magdalene Döling aus Gestorf mit ihrem Gebot von 402 Euro ist nun Besitzerin des Kunstwerks. Der Erlös gilt der „Aktion Kindertraum“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, behinderten, schwer kranken oder sozial schwachen Kindern die Erfüllung ihres Herzenswunsches zu realisieren. Die „Kreativgruppe“ und die Handarbeitsgruppe „Mit Nadel und Faden“ spendeten ihren Gewinn ebenfalls diesem Zweck.

Unterstützt wurde dieser besondere Nachmittag von dem gesamten Landfrauenverein Springe mit bekannt delikaten Torten aus allen Ortsgruppen für das Kuchenbuffet.

Und auch der berühmte Draht zu „Petrus“ funktionierte diesmal bestens. Zum Ende der Veranstaltung mussten dann aber doch alle Werke schnell abgehängt werden, weil es dann zu nieseln begann. Wer Lust hat, an Veranstaltungen der Landfrauen teilzunehmen, findet nähere Informationen auf der Homepage www.kreislandfrauen- Springe.de und in der örtlichen Presse.PR

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare