weather-image

Landkreis stellt drei Azubis extra ein

Landkreis (crs). Es tut sich was auf dem Ausbildungsmarkt im Landkreis. Die gemeinsame Aktion unserer Zeitung mit der Arbeitsagentur "Azubis gesucht!" hat Erfolg: Bereits mehrere Schaumburger Betriebe haben sich auf unseren Aufruf gemeldet und zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen. Lob für die Aktion kommt auch von Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier, der die Zeitungsinitiative als "besonders anerkenneswert" hervorhebt.

veröffentlicht am 22.08.2006 um 00:00 Uhr

Zugleich bewertet Schöttelndreier die von ihm initiierte Ausbildungsoffensive von Industrie- und Handelskammer, Kreishandwerkerschaft, Arbeitsverwaltung Job-Center und Schulen als Erfolg. Besonders freue ihn das "hervorragende Engagement und die Bereitschaft der Betriebe, Ausbildungsplätze bereitstellen", sagt der Landrat in einer Pressemitteilung. Auch die Kreisverwaltung selber erhöht noch einmal den Einsatz und stellt zusätzlich drei weitere Ausbildungsplätze zur Verfügung. Hauptamtsleiter Kurt Brandt und Gärtnermeister Dieter Kellermeier verweisen nicht ohne Stolz darauf, dass es kurzfristig gelungen ist, für die Kreisgärtnerei die Anerkennung als Ausbildungsbetriebzu erlangen, so dass ab 1. September ein Gärtner ausgebildet werden kann. "Möglich ist das auch, weil die Firma Grimmelt Gartenbau als Kooperationspartner gewonnen werden konnte", so Brandt und Kellermeier. Ebenfalls im Hauptamt wird eine Ausbildungsstelle für Fachinformatik besetzt, des Weiteren steht im Hallenbad Nenndorf ein Ausbildungsplatz für Fachangestellte für Bäderbetriebe zur Verfügung.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare