weather-image
24°
×

Landkreis nimmt mehr Flüchtlinge auf als zunächst geplant

Der Landkreis Hameln-Pyrmont wird in der kommenden Woche 300 Kriegsflüchtlinge zusätzlich zur vereinbarten Quote aufnehmen. Sie werden in der ehemaligen Linsingen-Kaserne in Hameln untergebracht. Das teilte Landrat Tjark Bartels am Freitag mit. Derzeit leben zirka 1000 Flüchtlinge im Landkreis. Die Quote für 2015 beträgt 948. Bis Anfang 2016 könnte der Kreis also 2300 Flüchtlinge aufgenommen haben./ube

veröffentlicht am 04.09.2015 um 19:07 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige