weather-image
13°
×

Landkreis Holzminden verlängert Rodelverbot

Im Landkreis Holzminden bleiben die größten und am stärksten besuchten Rodelhänge aufgrund der Corona-Pandemie weiter gesperrt. Der Kreis verlängerte am Mittwoch wegen der anhaltend kalten Witterung seine entsprechende Allgemeinverfügung bis Ende Januar. Landrat Michael Schünemann (parteilos) verwies darauf, dass zwar das Rodeln verboten sei. Weiter erlaubt bleibe aber das Spazierengehen, Ski-Langlauf, Walking oder das Hinterherziehen eines Schlittens beim Spazierengehen. «Wir wollen möglichen Infektionen vorbeugen, nicht den Menschen das Rausgehen in die Natur verbieten», sagte Schünemann.

veröffentlicht am 13.01.2021 um 17:33 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige