weather-image
14°
Vier Tage zu Besuch in Nieuwerkerk

Landfrauen sammeln Käse, Orchideen und Eindrücke

Bückeburg. Eine kleine Gruppe Bückeburger Landfrauen ist vier Tage lang zu Besuch in Nieuwerkerk gewesen. In einem festen Rhythmus wird der Kontakt mit den dortigen Landfrauen gepflegt.

veröffentlicht am 07.06.2007 um 00:00 Uhr

Gäste und Gastgeberinnen freuen sich auf ein Wiedersehen.

Die holländischen Gastgeberinnen hatten ein Programm mit Sehenswertem in der nahen Umgebung erstellt. So besichtigte man in Bergschenhoek eine Zuchtstätte für gelbe Paprika und sah sich im Artihove Art Centre vielfältige Skulpturen und Bilder an. In einer privaten Käserei in Haastrecht wird Gouda hergestellt, die Besucher sahen der jungen Bäuerin bei der schweren körperlichen Arbeit zu. Nach einer Wanderung auf dem Deich wurde das Museum "Bisdom van Vliet" besucht, das an die Familie erinnert, die über 300 Jahre hinweg den Bürgermeister von Hastrecht gestellt. Besonders bestaunten die Landfrauen in einem Orchideenzuchtbetrieb die prächtigen Blüten. Während einer Stadtrundfahrt durch Rotterdam erwiesen sich die holländischen "Landmänner" als gute Reiseleiter. Mit vielen neuen Eindrücken sowie Orchideen und Käse im Gepäck kehrten die Bückeburger heim.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare