weather-image
20°
×

"Aurora Musicale" gastiert in Hausberge

Landestypische Musik aus dem 17. Jahrhundert

Hausberge. In einem sommerlichen Konzert am Sonntag, 24. August, um 17 Uhr, wird das international renommierte Ensemble "Aurora Musicale" (Katharina Krüger-Magiera, Barockvioline, und Paulina Kilarska, Cembalo, diesmal verstärkt durch Giso Grimm, Viola da Gamba) wieder in der katholischen Kirche St. Walburga in Hausberge an der Hauptstraße 7 konzertieren.

veröffentlicht am 12.08.2008 um 00:00 Uhr

Im Rahmen der Konzertreihe "fermata musica" wird das Trio unter dem Titel "1700" Werke von Couperin, Marais, Picchi, Biber, Bach und anderen zu Gehör bringen. Mit dieser Auswahl französischer, italienischer und deutscher Barockmusik möchte das Ensemble demonstrieren, wie verschieden die jeweils landestypische Musik im 17. Jahrhundert in Europa war. Doch gab es auch schon zu dieser Zeit rege Kontakte unter den Musikern und Komponisten Europas; man wusste, was in Venedig oder am Hof von Versailles gerade in Mode war, und ließ sich inspirieren. So wird man in diesem Konzert auch hören können, dass sich trotz der nationalen Unterschiede viele übergreifende Gemeinsamkeiten in der europäischen Musik des 17. Jahrhunderts finden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige