weather-image
14°

Landeskirche sieht Licht am Horizont

Bückeburg (epd). Die Landessynode der Schaumburg-Lippischen Landeskirche verabschiedete bei ihrer Herbsttagung auch den Haushalt 2007. Er wird - wie im Vorjahr bereits beschlossen - um vier Prozent zurückgefahren. Der Haushaltsplan wird nur noch 8,9 Millionen Euro umfassen gegenüber 9,3 Millionen Euro im laufenden Jahr. "Einsparungen sind auch weiterhin angebracht, um die Selbstständigkeit der Landeskirche beizubehalten", sagte der Vorsitzende des Finanzaussschusses, Horst Priebe. Er verwies auf die rückgängigen Kirchensteuereinnahmen von 2004 und 2005. Die augenblickliche Entwicklung mit Mehreinnahmen von sechs bis sieben Prozent sei erfreulich und fände ihren Niederschlag in gegenüber dem Vorjahr ungekürzten Zuweisungen an die Kirchengemeinden. Vermutlich handele es sich aber nurum eine zeitlich begrenzte konjunkturelle Entwicklung.

veröffentlicht am 21.11.2006 um 00:00 Uhr

Zwischen 2004 und 2005 hat die Landeskirche 0,6 Prozent ihrer Mitglieder verloren und lag am Jahresende bei 62 000 Mitgliedern.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare