weather-image
15°

Land gibt Zuschuss für Deinser Straße

Rusbend (rc). Der Gehweg entlang der Deinser Straße im Bückeburger Ortsteil Rusbend kann 2007 gebaut werden, - wenn die Stadt die 40-prozentige Gegenfinanzierung sichert.

veröffentlicht am 24.08.2006 um 00:00 Uhr

Wie Bauamtsleiter Karlheinz Soppe im Ortsrat Rusbend mitteilte, ist ein Antrag der Stadt auf Bezuschussung aus den Gemeindefinanzierungstöpfen des Landes Niedersachsen positiv beschieden worden. Das Projekt entlang der Landesstraße 446 sei in das Förderprogramm aufgenommen, von 100 000 Euro veranschlagter Bausumme sei ein Zuschuss in Höhe von 60 Prozent zu erwarten. In den Haushaltsberatungen müsse nun geklärt werden, ob Bückeburg die restlichen 40 000 Euro 2007 bereitstellt oder aber aufgrund der engen Finanzlage das ganze auf 2008 verschiebt. "Was seitens des Landes möglich wäre, ohne die Zuschüsse zu gefährden," sagte der Bauamtsleiter. Vom Ortseingang aus Richtung Schierneichen bis zur Einmündung Kirchweg soll nördlich der Landesstraße der Gehweg gebaut werden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare