weather-image
10°
×

Noch Plätze frei für Londonreise / Nicht nur auf den Spuren der verstorbenen Lady / Plakat für Kensington-Palast

Lady-Di-Club fährt wieder nach London und Althorp

Hameln. Time flies – so steht es an einem Brunnen im Kensington Park in London, und an diesen Spruch erinnert sich Evelyn Marie Seidel. Die Gründerin vom Lady Di Club aus Hameln plant wieder zwei Reisen nach Großbritannien.

veröffentlicht am 07.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:41 Uhr

Der in Hameln ansässige „Lady Di Club Germany“, vor 14 Jahren gegründet von Evelyn Marie Seidel, unternimmt auch in diesem Jahr im Sommer wieder die traditionellen Clubreisen nach Althorp und London.

Ein Besuch des Heimatlandsitzes der 1997 verstorbenen englischen Prinzessin Diana steht auch bei dieser Reise selbstverständlich wieder auf dem Clubprogramm.

Vorbereitet werden wieder Gedichte und Karten für Althorp sowie ein großes Poster, welches dann am Kensington-Palast angebracht wird... Der „german club“ ist inzwischen auch in England bekannt, sowohl dem Bruder Dianas, Earl Spencer, sowie auch zahlreichen internationalen Verehrern und Verehrerinnen. Durch eine Internetverbindung kommen wieder viele neue Gäste aus aller Welt dieses Jahr neu dazu.

Ein gemeinsamer Besuch des schon legendären „Café Diana“ steht dann an. Auch Evelyn Marie’s englische Freundin, Margaret Tyler, wird gern allen Besuchern ihr Haus mit den über 1000 Andenken an die Royals öffnen, um die Besucher hereinzulassen in ihr „Heritage House“, in dem auch etliche übernachten werden. Wer nicht nur auf Dianas Spuren London kennenlernen will, kann sich auch kurzfristig noch bei Evelyn Marie Seidel melden (evymarie60@googlemail.com).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige