weather-image

Ladegerät löst Schwelbrand aus

veröffentlicht am 20.08.2013 um 17:09 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Feuerwehrleute haben das verschmorte Gerät entfernt und die Räume gelüftet. Dennoch hängt immer noch etwas Qualm in der Luft. ube

Hameln (ube). Ein defektes Batterie-Ladegerät hat am Montagabend gegen 20 Uhr einen Großeinsatz der Hamelner Feuerwehr ausgelöst – in einem Sanitätshaus, das sich im Gesundheitscampus an der Wilhelmstraße befindet, waren Kunststoffteile verschmort. Der beißende Geruch wurde zunächst von Wachmann Detlef Pellinger, der sich auf einem Kontrollgang befand, wahrgenommen. Während der 54-Jährige nach der Ursache suchte, löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Von dem lauten Geheul der Alarmanlage aufgeschreckt, machten sich 29 Patienten einer Klinik auf den Weg nach draußen. Ismail Kobak, Chef des gleichnamigen Sicherheitsdienstes, kontrollierte die Stationen und sorgte dafür, dass niemand im Gebäude blieb.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kommentare

Kontakt

Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt